Zwei kostenlose eBooks für Fotografen

fotoespresso bietet bis zum 30.09. zwei eBooks zu kostenlosen Download an


Über das Buch „Sehen und Gestalten“ von David duChemin

Als Erstes lernen Sie zu sehen – d.h. beim Blick durch den Sucher den richtigen Moment zu finden, das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen und Themen und Konflikte zu erkennen.

Im zweiten Schritt lernen Sie, Bilder zu lesen und selbst die Sprache der Bilder zu sprechen. Sie verstehen, wie Licht, Farben, Linien, Kurven und Bildaufteilung unsere Wahrnehmung führen und wie Sie mit ihnen und der Wahl von Bildausschnitt, Verschlusszeit, Blende, Filter oder Brennweite das Gesehene herausarbeiten.

Im letzten Schritt erfahren Sie, welche kreativen Entscheidungen Sie fällen müssen, um zu Ihrem ganz eigenen fotografischen Ausdruck zu kommen und Ihre eigenen Geschichten zu erzählen. 11 Besprechungen, in denen DuChemin seine Fotos analysiert, helfen Ihnen, das Gelernte praxisnah nachzuvollziehen.

Das Buch „Sehen und Gestalten“ von David DuChemin kostet als Druckversion bei Amazon 39,90 €

Hier geht es zum Angebot von fotoespresso

 

Das zweite Buch von Derrick Story „Das Beste aus Lightroom 6/CC“ behandelt HDR und Panoramen.

Dieses eBook kann auch für 1,99 € erworben werden.

Für die beiden Bücher möchte fotoespresso lediglich eine eMailadresse. Nach unbestätigten Angaben reicht auch eine Wegwerfadresse.

Hier der Link zum zweiten Angebot

Die Aktion endet am 30.09.2017

 

 

 

 

Congstar gibt einen aus

10 GB gratis Surfvolumen für 30 Tage

 

Du bist Congstarkunde und hast in den letzten Wochen keine Mail mit einem Gutscheincode bekommen? Dann wird es höchste Zeit. Offiziell ist heute um 24:00 Schluss.

Congstarkunden berichten, sie hätten schon vor 4 Wochen eine Benachrichtigung erhalten. Andere mokieren, sie haben heute keinen. Es besteht aber noch die Möglichkeit, unter congstar.de/10gb-geburtstag einen Gutschein generieren zu lassen. Dieser sollte auch sofort auf dem Handy unter datapass.de/voucher eingelöst werden. Übrigens funktioniert Datapass nur auf dem Handy bei ausgeschaltetem WLAN.

Warum Congstar diese Aktion so heimlich, still und leise sowie scheinbar unkoordiniert durchführt, bleibt ein Geheimnis der Firma und ihrem Mutterkonzern, der Deutschen Telekom. Gerüchteweise soll die Aktion verlängert werden, worauf sich aber niemand verlassen sollte.

„Das Angebot gilt für alle congstar Kunden, welche im Zeitraum vom 03.07.2017 bis 12.07.2017 auf der Seite www.congstar.de/10gb-geburtstag/ einen Gutschein-Code abrufen. Der Kunde erhält entweder unmittelbar auf der benannten Webseite angezeigt oder per E-Mail einen Code, welcher sodann auf www.datapass.de/voucher bis zum 31.07.2017 eingelöst werden kann. In diesem Fall erhält der Kunde 10 GB zusätzliches Datenvolumen mit der Geschwindigkeit seines gebuchten Tarifs, welches ab dem Buchungszeitpunkt für 30 Tage gültig ist. Nach den 30 Tagen verfällt nicht verbrauchtes Datenvolumen. Das 10 GB Datenvolumen gilt für die paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands und im EU-Ausland. Bei einem Tarifwechsel verfällt das zusätzliche Datenvolumen. Pro Kundennummer wird nur ein Code vergeben.“

Google Fotos

 

Die Foto-Cloud-App

Google-Fotos hat die Bildsarchivierung neu erfunden. Seit 2013, dem Erscheinen meines eBooks Smartphone-Fotografie – Das Praxisbuch, gibt es auch das Windrad in den Google-Farben. In jedem noch so kleinen Buchupdate musste das jeweilige Kapitel neu geschrieben werden. Es machte sich das Gefühl breit, dass diese App ständig neu erfunden wird. Lange Zeit war dieser Dienst in Google+ unter dem Namen Google+ Fotos integriert. Inzwischen ist er aber wieder aus dem konzerneigenen sozialen Netzwerk ausgegliedert. Seit Sommer 2015 nennt sich die App Google Fotos und es scheint, dass Kontinuität in die App Einzug gehalten hat. Dabei gibt es Erstaunliches zu entdecken. Dazu an späterer Stelle mehr, zunächst die nackten Fakten.

Installation von Google Fotos

Für den Zugang benötigen Sie ein Google-Konto. Sehr viele User sind bereits damit ausgestattet, sei es mit einem Gmail-, Youtube-, Google+ oder Android-Account. Die App ist schnell für Android und iOS heruntergeladen und installiert. Auch in jedem beliebigen Browser funktioniert diese App mit nahezu identischen Funktionen aber leicht unterschiedlichem Design.
Für den Erstgebrauch sollte, aufgrund der zu erwartenden Datenmenge, die Sicherung der Fotos nur über WLAN gestattet sein. Zu diesem Zweck gehen Sie auf

Einstellungen -> Sichern und synchronisieren -> Fotos sichern
und wählen die Option

Nur über WLAN

Wenn wir schon bei den Einstellungen sind, schauen wir uns das Ganze doch einmal genauer an. Ob sofort alle Bilder unterwegs gesichert werden sollen, muss jeder für sich entscheiden. Schließlich schluckt die Option, egal ob über WLAN oder Mobilfunknetz, nicht nur Daten-, sondern auch Akkuvolumen.

Sollte aber trotz allem auch das Hochladen über Mobilfunk aktiviert sein, kann diese Option für Videos zusätzlich ein- oder ausgeschaltet werden. Weitere Einstellmöglichkeiten gibt es für Roaming oder ob Sicherungen nur durchgeführt werden sollen, wenn das Ladegerät angeschlossen ist.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus der bevorstehenden Neuasgabe des eBook
Smartphone-Fotografie – Das Praxisbuch
Vorab ein gekürztes und leicht geändertes Kapitel als Leseprobe. Sichern Sie sich jetzt zum günstigeren (alten) Preis die kostenlose Upgradeberechtigung. (Nur Amazon Kindle)

NIK-Collection ab sofort kostenlos

Das Osterei für Freunde der gehobenen Bildbearbeitung

Pünktlich, am Gründonnerstag, hat Google die bekannte Filterkollektion NIK-Collection zum kostenlosen Download freigegeben. Die deutsche Softwareschmiede NIK, bekannt für Photoshop-PlugIns und der beliebten Bildbearbetung für Smartphones Snapseed, wurde vor etwa einem Jahr vom Google-Konzern übernommen.

Logo Nik-Collection für Photoshop
NIK Collection für Photoshop

Die angebotene NIK-Collection umfasst sieben verschiedene PlugIns für alle Adobe Photoshop-Produkte, einschließlich Lightroom und Elements. Sie kostete ursprünglich 690 US-Dollar, zuletzt wurde sie in Deutschland für 119 € angeboten.

Folgende Einzelanwendungen gehören zur Kollektion:

  • Analog Efex Pro für Analogfilm-Effekte
  • Color Efex Pro für Farbkorrektur, Retusche und kreative Effekte
  • Silver Efex Pro ist eine Software für Schwarz-Weiß-Effekte
  • Viveza für selektive Farbkorrekturen
  • HDR-Software HDR Efex Pro
  • Sharpener Proist ist ein Schärfungsspezialist
  • Entrauschungssoftware Dfine

Kurz nachdem Google bekannt gab, diese Software-Sammlung kostenlos zu verteilen, herrschte große Freude im Netz. Allerdings wurde auch befürchtet, dass die genialen PlugIns nicht mehr weiterentwickelt werden. Da der Google-Konzern bekanntlich unberechenbar ist, kann dazu noch keine seriöse Aussage gemacht werden. Letztlich wird auch Snapseed  weiter entwickelt und ist seit über einem Jahr kostenlos für Android und iOS

Download für Windows und Mac